FREIE PLÄTZE: September'22 für "ausschließlich" Ü2 Sprotten

Unsere Crew

Captain Tine-Captain Jinny
Captain Tine
Ahoi
Mein Name ist Christine Witt. Geboren wurde ich im September 1982 in Hamburg. Mit meinen drei Sprotten (16, 14, 6) lebe ich seit 2012 in Tostedt. Ich bin gelernte Friseurin, habe auch gerne und mit Leidenschaft in diesem Beruf gearbeitet. Meinen Lebensmittelpunkt bildeten jedoch immer meine Kinder. Als “Dreifach-Mama” kenne ich die Bedürfnisse, Wünsche und Ängste von Kindern und die von den Eltern sind mir natürlich auch nicht fremd. Es gab einen Wendepunkt im Leben und starkes Bedürfnis , was zu ändern und so war es für mich nur eine logische Konsequenz, dass ich im Januar 2016 mit einem Qualifizierungskurs zur Tagesmutter begann. Diese Zeit war eine wunderbare Erfahrung, hat Spaß gemacht, meine Neugier geweckt und mich darin bestärkt, beruflich einen neuen Weg zu gehen. Kinder finde ich großartig und wir können viel von ihnen lernen. Ihre Unbefangenheit und Spontanität sind ihre natürlichen Stärken. Diese sollen sie sich bewahren und glücklich sein, die Welt erkunden und vor allem Eines: ganz viel Spaß dabei haben. Und dabei möchte ich die Kinder begleiten. Für mich gehört vor allem dazu den Kindern die Möglichkeit zu geben sich auszuprobieren. Ich möchte den Eltern versprechen schmutzige Kinder abzuholen. Diese sollen sehen, dass ihre Kinder nach Abenteuer erleben aussehen. Matschen, kleckern, planschen, schmieren gehören definitiv zum erkunden in der Kindheit dazu.
Ich steche Montags - Freitags von 7.30 h - 15.30 h mit den Kindern in See. 

Betreuung ist für uns eine familienergänzende, familienunterstützende Hilfe für Kinder und deren Eltern, die berufstätig sind. Eine Fachkraft, die sich, ergänzend zur Familie, an den Bedürfnissen der Kinder orientiert und darüber hinaus auch in alle Lebensbereiche einbezogen werden kann. Die Kinder sollten dabei unterstützt werden, Alltägliches, selbstverständlich auch Besonderes, auszuprobieren, um neue Erfahrungen zu gewinnen indem man sich gemeinsam mit ihnen damit auseinandersetzt. Aus unserer Sicht sollte eine Kindertagespflegeperson einen liebevollen Umgang pflegen, Wärme ausstrahlen, Geborgenheit bieten und emphatisch sein. Unserer Erfahrung nach werden Kinder, oft schon im Kleinkindalter, mit frühkindlicher Förderung überhäuft (Englisch, Musik, Sport...), somit haben die Kleinsten schon einen vollen Terminablauf. Dadurch sind ihre eigenen Bedürfnisse über einen längeren Zeitraum zurück gestellt, haben wenig Möglichkeit  einfach Kind zu sein und eigene kleine Abenteuer zu erleben. Es ist uns wichtig, Kinder an diesem Punkt abzuholen und ihnen einen Raum zu bieten, ihre angestauten Energien und Gefühle heraus zu lassen, die Umgebung zu erkunden und sich in Ruhe auszuprobieren. Wir möchten ein “Willkommen, so wie du bist” ausstrahlen, um Sicherheit zu vermitteln, in der Sorgen offen ausgedrückt werden können. Diesen Anforderungen möchten wir uns stellen! Unser Ziel ist es, immer und zu jederzeit für die betreuten jungen Menschen einen Ort zu bieten, an dem sie sich angenommen fühlen. Wir sind Tagesmütter aus Leidenschaft und wollen euren Kindern ein "Du bist Willkommen, so wie du bist!" vermitteln und sie sich angenommen fühlen. Unsere Betreuung ist Familienergänzend und soll unterstützend für Kinder und deren Eltern sein. Es ist uns wichtig die Kinder an ihrem Punkt der Entwicklung abzuholen und zu fördern. Ihnen einen Raum zu bieten sich in Ruhe auszuprobieren. Wir bieten eurem Kind ein vertrauensvolles und liebevolles Umfeld, in dem es spielen, toben, zur Ruhe kommen und lernen kann. Damit eure Kinder die Förderung bekommen, die sie brauchen, ist eine gute Vorbereitung und Qualifizierung Pflicht.  Wir besuchen mehrmals im Jahr Seminare, um uns immer weiter fortzubilden. Wichtig ist auch die regelmäßige Teilnahme an Erste-Hilfe-Kursen mit dem Schwerpunkt Säuglinge und Kleinkinder, für den Fall der Fälle. Die enge Zusammenarbeit mit dem zuständigen Landkreis Harburg und dem Tagesmütter/Väter Verein in Buchholz i.d.N. ist für uns eine echte Erleichterung. Bei Rückfragen haben wir immer eine Anlaufstelle und die regelmäßige Überprüfung der Räumlichkeiten, in denen wir die Kinder betreuen, gibt uns Anreize zur Verbesserung. Denn wir möchten, dass sich euer Kind bei uns wohl fühlt. Damit auch ihr als Eltern ein gutes Gefühl habt. Auf eure Wünsche gehen wir in der täglichen Arbeit so gut wie möglich ein und bieten euch Flexibilität, die die bestmögliche Eingliederung der Kinderbetreuung in eurem Alltag erlaubt.